Solidarität mit den DemonstrantInnen in der Türkei!

Am vergangenen Freitag den 7. Juli demonstrierten in Villingen-Schwenningen zwischen 100 und 150 Menschen ihre Solidarität mit den DemonstrantInnen in der Türkei. Auslöser für die Proteste in der Türkei war der geplante Umbau des „ Gezi Park“ in Istanbul, er soll einem Einkaufszentrum und Luxuswohnungen weichen. Gegen den sich formierenden Widerstand ging die Polizei mit Gewalt vor. Mittlerweile haben sich die Proteste auf die ganze Türkei ausgeweitet und Menschen demonstrieren nun auch gegen die massive Polizeigewalt, Erdogan und die regierende AKP.

Aus Solidarität mit den DemonstrantInnen in der Türkei, findet in Schwenningen bereits seit knapp einer Woche, jeden Tag eine Mahnwache in der Fußgängerzone statt.
Die Demonstration am Freitag begann um 18 Uhr in der Innenstadt von Schwenningen und führte quer durch die Fußgängerzone, wo anschließend noch eine Kundgebung stattfand.
Zu der Demonstration aufgerufen, hatten neben der Alevitischen Gemeinde, DiDF und Atik auch noch weitere Organisationen. Noch vor Beginn, verließen zwei junge Männer die eine Türkeifahne dabei hatten und diese nicht wegpacken wollten, nach kurzer Diskussion die Demonstration. Ohne Nationalfahnen, dafür mit Transparenten und vielen Schildern machten die DemonstrantInnen auf dem Weg durch die Stadt auf ihr anliegen Aufmerksam.

Solidarität mit den fortschrittlichen Bewegungen in der Türkei!

Mehr Bilder gibt es hier.